Wir trauern um unsere Hühner

Nachdem wir im letzten Jahr bereits ein paar unserer gefiederten Mitbewohnerinnen auf Grund von Krankheit oder Altersschwäche betrauern mussten, fielen nun die letzten drei unserer Hennen letzte Nacht einem wilden Tier zum Opfer. Dieses hat mutmaßlich Fährte gewittert und sich Zugang zum Stall der Hühner verschafft. Am nächsten Morgen fanden wir lediglich einen traurig anmutenden Ort vor, der schlimmes erahnen ließ. Federn über Federn… kein Huhn weit und breit. Am Nachmittag schrieb uns eine Nachbarin, ob wir eines unserer Hühner vermissen würden, sie hätte ein braunes ein paar Straßen weiter tot aufgefunden. Anzunehmen ist, dass eben dieses auf der Flucht vor seinem Fressfeind einem Auto zum Opfer fiel oder seinen Verletzungen durch den Angriff erlag.
Wir blicken auf 3 1/2 wunderschöne Hühnerjahre zurück und möchten unseren lieben Stadthühnern, die bereits Teil unserer Gemeinschaft geworden waren, gedenken. So nehmen die Dinge ihren natürlichen Lauf… wir sind traurig, dass ihr dies über euch ergehen lassen musstet und gedenken einer wunderschönen bereichernden Zeit durch euch in unserem Garten! Rest in peace. <3